Rotary International
Beirat Dienste Governor Clubs Akademie
Suchanfrage abschicken
Distrikt Aktuell

Präsident elect Sam Owori am Donnerstag unerwartet verstorben
Governor 17/18 Jürgen Horvath
Distriktkonferenz 2017
Governor 16/17 Albert Gilg
Distriktkonferenz 2016
Club Termine

03.12.2017 - 16.00 Uhr
Adventskonzert der Musikfachschule Krumbach
RC Krumbach

» zur Übersicht


Termine Aktuell

29.07.2017 -
Assistant Governor Meeting

04.11.2017 - 9:30 Uhr
Welcome to Rotary

22.11.2017 -
Past Governor Meeting 1841

08.12.2017 -
Distrikt-Beiratssitzung

» zur Übersicht


Powered by WebEdition CMS
Bildillustration

Realistische praktische Hilfe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
Ohne Kümmerer geht nichts!

Trennlinie

Nachrichtenbild
Der Rotary Club Oberstaufen Immenstadt engagiert sich wie viele andere Menschen landauf landab für eine positive Gestaltung der Integration von Flüchtlingen. Die vielfältigen Herausforderungen, denen man sich stellen muss, können nur mit permanentem Optimismus gelöst werden.

Im „Kaiserhaus & Haus Seeblick“ in Immenstadt-Bühl am Großen Alpsee sind Wohngruppen für 28 unbegleitete Minderjährige, die überwiegend aus Afghanistan und Eritrea kommen. Träger des Hauses ist die katholische Jugendfürsorge der Diözese Augsburg. Ausgebildete Pädagogen sowie ein psychologischer und ein arbeitspädagogischer Fachdienst und eine Deutschlehrkraft machen eine sehr überzeugende Integrationsarbeit.
Die Mitglieder des Rotary Clubs Oberstaufen - Immenstadt pflegen einen lautlosen, engen Kontakt in das Kaiserhaus. Leitlinie dabei ist, immer dann zu helfen, wenn eigentlich keiner mehr hilft und die Bereitschaft langfristig - also viele, viele Jahre -  partnerschaftlich zur Verfügung zu stehen. 
Die Hilfe ist breit angelegt, egal ob es dabei um den unspektakulären Kauf eines Wörterbuches - Deutsch - Tigrinya (Eritrea) ,- die Beschaffung von Winterschuhen, einen Begegnungstag zum Kennenlernen und zur Sprachförderung, Betriebsbesichtigungen bei Unternehmern des Clubs oder auch Patenschaften geht. 
Die Mitarbeiter des Kaiserhauses wissen, dass sie sich auf die Rotarier verlassen können. Das Einfache zählt genauso wie das besonders Herausfordernde!
Die Minderjährigen, die aus Kriegs- und Krisengebieten ohne Begleitung nach Deutschland fliehen, brauchen ganz viel auf dem Weg zur Verselbstständigung, insbesondere gehört dazu aber eines: Zuwendung.

(Im Bild: Ali, Zaman, Ulrich Kirsch, Carolin Krug( Leiterin des Kaiser-Hauses), Sadegh, Omid, Susanne Geisser (RC Oberstaufen-Immenstadt))

(Ulrich Kirsch, RC Oberstaufen-Immenstadt)

Sonntag, 13. März 2016/CW
Letzte Änderung: 04.07.17/DB


Seite drucken Druckansicht « zurück
Trennlinie

Login der Mitglieder

Benutzer-ID


Kennwort




Passwort vergessen?
Hier anfordern

Neu registrieren  Neu registrieren

Rotary Akademie
ROTARY INTERNATIONAL
Rotary Foundation
RYLA
PolioPlus
Rotaract
Interact
RFPD
GRVD
HomeStartseite
KontaktKontakt
ImpressumImpressum
HaftungHaftung
WebmasterWebmaster
henworxrealisiert durch
henworx
©Rotary Verlags GmbH